Ausflug in den hohen Norden … Hochzeit in Rostock und Platzkonzert

Der August bot für uns von der Berlin Police Pipe Band einige sehr schöne Momente. Vom absoluten Highlight des Monats ja sogar des Jahres lesen Sie nun in den folgenden Zeilen.

Wir waren seit Anfang März fest gebucht für eine Hochzeit in der Hansestadt Rostock. Aufgrund der dann hereinbrechenden Corona-Pandemie und der mit ihr verbundenen Welle an Absagen, war dieser Termin für uns zuerst unsicher. Doch dann konnte uns der Trauzeuge versichern, die Hochzeit findet statt.

Also beschlossen wir, gleich ein Wochenende aus dem Gig zu machen. Wir buchten Zimmer und machten uns dann am 15.08 auf den Weg nach Rostock. Das Wetter war warm, aber nicht drückend. Ein sehr gutes Pipe Wetter. Pünktlich und ohne größere Zwischenfälle kamen wir in der alten Hansestadt an, zogen uns auf den Zimmern um und standen gegen 13 Uhr bereit und stimmten uns auf dem Universitätsplatz unter den staunenden Blicken der Rostocker ein.

Dann kam der große Augenblick. Still und heimlich marschierten wir in den Klostergarten, warteten auf unser Zeichen und stimmten dann zu Teribus, High Road to Gairloch und Mairies Wedding an, während wir auf das Brautpaar zu marschierten.

Mit Highland Cathedral und Scotland the Brave begleiteten wir die Glückwünsche der Gäste an das Brautpaar. Dann durften auch wir mit Sekt auf das glückliche Brautpaar anstoßen.

Erin Shore und Wooden Heart bildeten den Schluss für die Hochzeitsuntermalung.

 

Doch damit wollten wir uns nicht zufrieden geben. Nach einer kurzen Erfrischung, die unsere Supporter in Form von Wasser, Sprite und Cola den durstigen Musikern zukommen ließen, stellten wir uns wieder auf den Universitätsplatz auf und gaben für die Rostocker bei schönstem Kaiserwetter ein imrovisiertes Konzert. Und die Rostocker dankten es uns großzügig in unsere Koffer. Wir waren vom Tag und von so viel Zustimmung nach den Monaten ohne Musik und ohne unser Publikum begeistert.

Die Anstrengung fiel abends von uns ab, als wir in Warnemünde in einem befreundeten Restaurant einkehrten und es uns munden ließen.

Ein ereignisreiches Wochenende ging mit gutem Essen und einer guten Unterhaltung zu Ende.

Wir sagen vielen Dank den Leuten in Rostock und Warnemünde für ihre Gastfreundlichkeit und kommen gerne wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.